„save the date“

THEATER KORNSPEICHER

Freitag, 04.11.2022 | Beginn 19:30 Uhr

Wels | Freiung 15

Bozzetto – Apokalypse

Ein Thriller von Hermann Alexander Beyeler & Gerd J. Schneeweis

Eine Buchpräsentation und Lesung „der etwas anderen Art“. Nestroy-Preisträgerin Anna Rieser, (die gerade im Salzburger „Jedermann“ zu sehen war), und Clemens Berndorff, bekannt aus zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen(„Altes Geld“, „SOKO Wien“, „Spuren des Bösen“ „Schachnovelle“, „Die Macht der Kränkung“ etc.) werden einzelne Szenen aus dem Roman in spannenden Dialogen darbringen.

 

Freuen Sie sich damit auf einen launigen Abend „voller Überraschungen“ mit dem Autoren-Duo Hermann Alexander Beyeler und Gerd J. Schneeweis

Ein auf internationalem Parkett erfahrener Schweizer Kunstsammler, Mäzen und Menschfreund und ein ehemals auf „white-collar-crime“ spezialisierter Rechtsanwalt – das sind der Schweizer Hermann Alexander Beyeler und der Linzer Schriftsteller Gerd J. Schneeweis. Zusammen bilden sie das erfolgreiche Autoren Duo der erfolgreichen BOZZETTO Thriller-Serie, deren dritter Band nach langer, intensiver Recherche nun endlich vorliegt.

 

Den Leser erwartet auch dieses Mal eine mitreißende Handlung an rasant wechselnden Schauplätzen Europas – vom fernen Sibirien nach Moskau, über Venedig, in ein (fast) vergessenes Nonnenkloster der Toskana. Spannung pur bis hin zum finalen Countdown in den Hallen der Vatikanischen Museen. Gewürzt ist das Ganze mit geschickt in die Erzählung eingewobenen bestens recherchierten historischen Fakten, pendelt die Erzählung zwischen Michelangelos Schaffen im Vatikan zur aktuellen Handlung der Gegenwart über bis heute historisch völlig falsch dargestellte Vorgänge zu Hitlers Geheimwaffen-Produktion in den Oberösterreichischen  Konzentrationslagern Gusen/St. Georgen. Kann es wirklich sein, dass eine aus dieser Zeit stammende, chemische Formel den Bau einer „Mini-Bombe“ ermöglich, deren Vernichtungskraft alles je Dagewesene in den Schatten stellt?  In den „falschen Händen würde sie zu einer realen Gefahr, die plötzlich die Existenz der gesamten Menschheit bedroht.“ …alles kann geschehen – denn das ist nicht etwa der Fantasie der Autoren entsprungen – dieses Teufelszeug gibt´s tatsächlich! Noch Fragen?

 

Apropos Fragen: „was eigentlich geschah in der Nacht vom 7. Auf den 8. April 1945 wirklich? Die Autoren kennen die Antwort…!

Eintritt frei

Um Anmeldung wird gebeten: www.kornspeicher.at/Kartenbestellung

schreibe mir einen

Kommentar

Frage, Kritik oder Lob,

ich freue mich über jedes Feedback!