Kontaktdaten

Gerd J. Schneeweis

 

Dieser Kontakt wurde von CleanTalk verschlüsselt. Zum Entschlüsseln anklicken. Damit die Dekodierung funktioniert, muss JavaScript in deinem Browser aktiviert sein.

Postfach 47 | 4040 Linz, Österreich

Kommentar

abgeben

89 Kommentare

  1. Christiane

    „Weihnachten der Tiere“ – ein Buch, welches sowohl junge, als auch ältere Menschen anspricht.
    Es lebt durch eine saloppe Sprache und sehr schöne Bilder junger Künstler. Weiter so ! Ein Lesespaß !

    Antworten
  2. Manfred

    „Weihnachten der Tiere“ ist ein wundervolles Familienbuch.
    Die Geschichten sind leicht geschrieben und eignen sich besonders gut zum Vorlesen. Auch die tollen Illustrationen passen sehr schön zu den Geschichten.

    Antworten
  3. Peter Kowatsch

    Weihnachten der Tiere: Gratulation zu diesem liebevollen Buch mit ganz fantasievollen Episoden! Wunderbare und ansprechende Illustrationen! Danke!

    Antworten
  4. Ulrike Niederwanger

    Lieber Gerd !
    Danke für dein wunderbares Buch “ Weihnachten der Tiere “ . Meine Enkelkinder sind bezaubert von den Geschichten . Die Zeichnungen von Schülern machen zu lassen ist eine tolle Idee !!
    Ich hoffe auf viele weitere Bücher von dir und wünsche dir viel Inspiration und Phantasie .
    Liebe Grüße Ulli Niederwanger

    Antworten
  5. Brigitte Krenner

    Ich hab das Buch Weihnachten der Tiere bestellt, obwohl ich noch kein Kind weiß ,dem ich es schenken werde…
    das wird sich finden !
    Lese es selbst grad mit Begeisterung, fühl mich an meine Kindheit erinnert im pos Sinn
    Eine Wunderwelt steht auf , voller Liebe und Heiterkeit, …

    Danke für diese unbezahlbaren Momente, Sie sind der perfekte Geschichtenerzähler!
    Dieses Buch wünsch ich jedem Kind zu bekommen!

    Antworten
  6. Gerald Perthmayr

    Weihnachten der Tiere gefällt uns und unseren Kindern sehr gut.
    Vielen Dank für dieses besondere Lesestück der feinen Art. Nämlich auch für Kinder verständlich geschrieben. Die detaillierten Kinderzeichnungen gefallen uns auch sehr.

    Antworten
  7. Anonymous

    Weihnachten der Tiere: Lieber Gerd, ich bin so stolz auf Dich!
    Mit diesem Buch zeigst Du einen weiteren Bereich Deiner schriftstellerischen Begabungen. Ich kann diese kleinen Episoden immer wieder lesen und es macht mir ein Riesen-Vergnügen. Voller Witz und einer luftig lockeren Schreibe.
    Ich weiß, Du kannst noch mehr! Bitte weitermachen!

    Antworten
  8. Pilar Nicolas

    Weihnachten der Tiere!
    Was für eine wunderbare Idee und wie toll, dass sie in einem kleinen und handlichen Buch umgesetzt ist! Ein Kinderbuch zum Lesen und Vorlesen, bei desen Lektüre farbenfrohe und, herzergreifende Bilder im Kopf entstehen. Ich kann es kaum erwarten, meinem kleinen Enkel Timo Weihnachten der Tiere vorzulesen.

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      Danke liebe Pilar Nicolas für Deine lieben Worte
      Viel Freude beim Vorlesen für den „pequeño ángel“ wünscht euch Gerd J.

      Antworten
  9. Mario Berousek

    Hallo lieber Gert ,
    dieses Kinderbuch was du gemacht hast, ist sehr schön , und du bist ein super schriftstellere!
    Ich freue mich auf unsere zusammen arbeit. Bis bald!

    Liebe Grüße
    Mario

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      Danke Dir sehr lieber Mario – ich freue mich schon auf unser Wiedersehen…
      Komm gesund & munter wieder zurück von Deinen germanischen Auftritten…
      Liebe Grüße
      Gerd

      Antworten
  10. Wolfgang Stock

    Hallo Gerd,
    ein lieber Gruß aus Bad Orb. Ich findest es toll, dass du auch die Kleinen im Blick hast. Mal schauen wie begeistert mein Enkel sind.
    beste Grüße
    Wolfgang

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      Lieber Wolfgang,
      ein Gruß aus der Heimat inspiriert mich immer besonders – DAMKE Dir ganz herzlich.
      Ezähl´ mir doch bitte bei Gelegenheit mal, wie Deine Enkel reagiert haben…
      Liebe Weihnachtsgrüße auch an Antje. Gerd

      Antworten
  11. JKellner

    Danke ….Ein sehr sehr nettes (ganzjahres) Gutenachtgeschichten – Kinderbuch….auch die Zeichnungen sind toll….
    man kann das Aussehen der Tiere auch auf Menschen übertragen – (es ist nicht das Aussehen wichtig, sondern der „Kern“)

    Antworten
  12. Arnold

    Weihnachten der Tiere. Ein entzückendes Buch.

    Meine kleine Enkelin schnappte es sich und blätterte es bis zur letzen Seite durch. Immer wieder unterbrechend und mich auffordernd, die Geschichten neben den tollen Kinderzeichnungen vorzulesen.

    Und seit Tagen malt sie die Zeichnungen separat nach und beschäftigt sich mit dem Buch.

    LG
    Arno

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      DANKE lieber Arno,
      auch Du bist Teil einer großartigen „Welle der Begeisterung“, die ich wahrlich nicht erwartet hatte…
      vielleicht magst Du mir bei Gelegenheit eines der Werk Deiner Enkelin zuschicken?
      LG Gerd

      Antworten
      • Arnold

        Lieber Gerd,
        Lisa freut sich, extra für dich ein schönes Bild zu malen und wird es dir zusenden.
        LG Arno

        Antworten
        • Gerd J. Schneeweis

          …da freue ich mich aber schon mal „tierisch“ drauf,
          Danke Dir sehr lieber Arno

          Antworten
  13. Hannes

    Hallo Gerd,

    Ein tolles Buch – ideal für meine Tochter und meine Nichten und Neffen

    Perfekt in der lockdown Weihnachtszeit

    Lg hannes

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      DANKE Dir, lieber Hannes für dieses wunderbare LOB – „Kinder erschaffen für Kinder“
      Bleibt´s gesund & liebe Grüße
      Gerd

      Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      Danke für die „Blumen“ lieber Miklos.
      Auch Dir weiterhin viel Erfolg bei Deiner grandiosen Malerei…
      LG Gerd

      Antworten
  14. Hager

    Ich hatte das Kinderbuch bereits in seinem jungfräulichem Rohentwurf in meinem Händen.
    Ganz klar dass dies dass ideale Weihnachtsgeschenk für meine Enkerl werden wird! Großes Kompliment zu den wunderbaren Zeichnungen!

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      Dann freue ich mich schon mal auf die Reaktion Deiner Enkel, lieber Günter.
      Bis bald und komm´ bitte gut zurück. Gerd

      Antworten
  15. Carmen P. R.

    Hola Gerd,
    Gratuliere zu diesen lieben Buch mit den schönen Bildern.
    Ich habe das „Navidad de los animales“ meinem Neffen geschenkt und gesagt er kann jeden Tag eine Geschichte lesen – wie ein Adventkalender. Naturalmente hat er nicht gewarten und hat das ganze Buch schon gelesen. Es hat ihm sehr gut gefallen. Danke nochmal und Feliz Navidad! Carmen

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      Das ist eine schöne Geschichte, liebe Carmen. Freue mich darüber sehr.
      Dir auch ein gesundes und besinnliches „Feliz Navidad“…bleib gesund und munter…
      Liebe Grüße Gerd

      Antworten
  16. Yoly

    Danke für das schöne Kinderbuch.
    Die Zeichnungen sind auch wunderschön. Ich verwende es als Adventkalender und lies meiner Tochter jeden Tag eine Geschichte vor – bis zum 24.
    Liebe Grüße Yoly

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      Liebe Yoly,
      als Adventskalender mit Geschichten zum Vorlesen war das Buch ja eigentlich auch vorgesehen.
      Du hast offenbar eine gute Intuition dazu. Sagst Du mir dann bitte noch, wie es Deiner Tochter gefallen hat??? Alles Gute und bis bald.
      LG Gerd

      Antworten
  17. Peter

    WAAHNSINN – die Zeichnungen der Kinder sind wirklich der HIT.
    Congrats Peter

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      JA, da hast Du vollkommen Recht – die Kinder verdienen das größte LOB…
      Danke für diesen wunderschönen Kommentar.
      LG Gerd

      Antworten
  18. Albert K.

    Hallo, habs mir gerade zu Gemüte geführt. Ich werds mal mit meiner Enkelin probieren (vorlesen) mal schaun, was die meint.
    Melde mich dann wieder

    Grüße aus Graz, Albert K.

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      Hallo Albert,
      dann bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als auf das fachkundige Urteil Deiner Enkelin abzuwarten…seufz…
      Alles Gute Dir noch und beste Grüße aus Linz Gerd J.

      Antworten
  19. Hanspeter

    Hey – seit wann schreibst Du Kinderbücher? Aber keine Angst, ich find´s echt lässig

    L G HP

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      Das ist eine berechtigte Frage lieber Hanspeter…die Antwort darauf gibt das Vorwort…
      Alles Gute, GJS

      Antworten
  20. Ello

    BRAVO – ein ganz tolles Kinderbuch ist dir da gelungen.
    Auch die Zeichnungen der Kinder sind außergewöhnlich und sehr gelungen. Ganz liebe Weihnachtsgrüße, deine Ello

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      DANKE Dir, liebe Ello freue mich sehr über Dein Lob.
      Gerade die Kinder mit ihrer kreativen und GEMEINSCHAFTLICHEN Arbeitsweise haben ein großes LOB verdient…
      Alles Gute & bis zum nächsten Mal…Gerd J.

      Antworten
  21. Helmut Häusler

    Lieber Gerd,
    GARS liest sich leicht und ist dabei spannend mit sympathischen Protagonisten. Die Spannung wird lange anhalten, da ich mit meiner Liebsten einen Lit-Club habe und mich dabei ihrem Lesetempo anpasse. Weil sie eine Vorläuferausgabe mit etwas weniger Text hat, hinkt sie zudem bezüglich der Seitenzahlen hinterher. Doch das ist nicht der einzige Unterschied zwischen den Ausgaben.
    Max und HAB werden in ihrer Ausgabe im Kapitel 15 vom Mafiosi auf Französisch eingeschüchtert und aufgefordert, nach Hause zu gehen – was sie natürlich nicht tun. In meiner Ausgabe versucht der Mafiosi es dann in broken english – ebenfalls ohne Erfolg.
    Wir werden aufmerksam weiterlesen, nicht zuletzt um zu erfahren, welche Sprache Max und HAB verstehen.
    LG Helmut

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      Lieber Helmut,
      ich bin sehr froh, dass ihr beide darauf gestoßen seid, dass es zwei unterschiedlich lektorierte Versionen von Band 2 unserer BOZZETTO-Trilogie gibt.
      Vielleicht sagt mir mir nach Ende der Lektüre, welche davon euch besser gefällt, bzw besser lesen lässt.
      Liebe Grüße aus Linz
      Gerd

      Antworten
      • Helmut Häusler

        Lieber Gerd,
        offenbar lassen sich beide Versionen gleich gut lesen – wir haben beide gestern die Lektüre abgeschlossen.
        Das Lesetempo wurde demnach gesteigert, was weniger an meinem Kommentar, dafür umso mehr am Inhalt des Buches selbst liegt. Auch wenn die Gesamtbesprechung noch aussteht, sind wir beide sehr angetan von der Kombination mystischer und technischer Passagen und dem furiosen Finale. Wir freuen uns schon jetzt auf die Lektüre von Band 1 der Trilogie, den ich just nach Beendigung von Band 2 erhalten habe.
        Vielen Dank und liebe Grüße
        Helmut

        Antworten
  22. Sybil

    Lieber Gerd,
    Danke für das Buch, es ist heute schon angekommen. Ich werd’s über die Feiertage lesen. Ich erinnere mich deswegen, an etwas, dass mein Papa Otti Kitzler erzählt hatte: er wurde als Kleinkind, cirka ein Jahr alt, von Nazis gequält, in der Bäckerei in der Märzstrasse. Die Bösen hätten ihn eingefangen und zum Spiegelgrund um’s Eck gebracht. Zum Glück konnte er, mit etwas Geschick und Geschwindigkeit entkommen. Er ist zwischen den Beinen durchgelaufen und dann in ein Loch in der Mauer, welches in den Keller führte. Dort versteckte er sich, bis ihn Opapa Emil Kitzler fand. Ein paar Jahre später gründete er die Barrelhouse Jazbband in Wien. Tagebuchauszüge von Papi hier:https://musicanthropology.blogspot.com/2007/03/ein-witziger-auszug-aus-papas-tagebuch.html . Hier zwei meiner erfolgreichen Semesterpapiere:https://independent.academia.edu/SybilAmbe

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      iebe Sybil, Danke für Dein Feedback. Die Geschichte vom flinken 2 -jährigen Otti ist schön, aber auch bedrückend
      zugleich – nicht alle Kinder waren so flink (und klug) unterwegs…
      Deine Links habe ich mir angesehen und die Hexengeschchte zu Nazizeiten vorsichtshalber mal in mein Archiv gepackt – man weiß ja nie…
      Viel Spaß beim Lesen
      LG aus Linz
      Gerd

      Antworten
  23. Gabi u. Carina

    Lieber Hr. Schneeweis, leider haben wir uns knapp verpasst.
    Wollten noch etwas mit Ihnen plaudern.
    Wir wünschen Ihnen ein zufriedenstellendes Ergebnis, werden alles im Auge behalten. 😉
    Alles Liebe,
    Gabi und Carina

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      …ja, ich hatte versucht, zu warten, aber die wollten mich dann doch lieber wieder loswerden
      (nein, die waren sehr lieb…)
      Bin jetzt auch schon wieder zu Hause und melde mich dann nochmal per Email.
      Ganz liebe Grüße an Euch beide
      Gerd

      Antworten
  24. Ello

    Ich freue mich jetzt schon sehr auf die Nr. 3!!! Wann ist es endlich soweit?!

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      Liebe Ello,
      wir müssen leider die nächste Buchmesse abwarten – warum sag ich nicht, das kann sich jeder denken und ich kann´s nicht mehr hören…sorry, aber wir sind on den Startlöchern.
      Liebe Grüße aus Linz Gerd

      Antworten
      • Ello

        Schade, aber leider nicht zu ändern. Ich schlage das Wort C…. als „Unwort des Jahres 2020 vor!
        Aber dann freue ich mich halt noch ein bisschen Länger auf die Nummer 3!!

        Antworten
  25. Mag. Claudia E. Fenn

    Servus Gerd, ich habe eben auf Facebook gelesen, dass ihr Exemplare von G.A.R.S.verschenkt.
    Wäre echt schön, wenn eines zu mir nach Gars am Kamp käme !
    Liebe Grüße und g’sund bleiben, Claudia

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      GERNE – aber verrate mir doch vorher bitte, wo dein Haus wohnt?
      Euch beiden auch alles Gute & G´sundheit
      Gerd

      Antworten
  26. Andy Trevor-Owen

    Hi Gerd
    Meine adresse ist

    Johanna van der Touw
    Rother Berg 72
    47589 Uedem

    Schicke es bitte dahin.

    Bleib gesund in diese dunkel Zeiten
    Grüss Elke auch von mir

    Andy Trevor-Owen

    Antworten
  27. elloello

    Lieber Max & HAB – wollte nur mal nachfragen, ob und wann der dritte Teil jetzt tatsächlich erscheint?
    Meine Freundinnen und ich warten schon sehnsüchtig darauf!
    Alles Liebe von Eurer Ello

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      Liebe Ello,
      Du musst Dich leider noch etwas gedulden. Der letzte Teil unserer BOZZETTO – Trilogie „Die Apokalypse“ ist
      zwar (fast) fertig. Aber auch uns macht Corona zu schaffen, da sämtliche Buchmessen abgesagt wurden und
      ähnliche Präsentationsmöglichkeiten derzeit nicht zur Verfügung stehen…
      Aber es wird sich lohnen, denn es bleibt sauspannend „bis zum bitteren Ende“:::
      Liebe Grüße
      von HAB & Max

      Antworten
  28. Hanspeter

    Hallo Gerd,
    an sich bin ich kein Freund vom Leserbriefschreiben, aber nach der Lektüre Eures zweiten Teils (G.A.R.S.) der Bozzetto-Trilogie muss ich jetzt einfach. Warum? Weil Ihr es ausgezeichnet geschafft habt mich beim Lesen so zu packen, dass ich die fiktiven Teile der Story von den belegbaren Teilen nicht wirklich unterscheiden konnte, da sie für mich so authentisch wirkten. Des Weiteren gelingt es Euch den Spannungsbogen einzigartig aufzubauen, sodass man meint das Surren der Sehne kopffüllend zu empfinden, bevor die Katharsis um sich greift. (Dagegen verkommen vergleichbare Werke aus diesem Genre [Dan Brown] zur trivialen Schnitzeljagd…

    Schade nur, dass sich der dritte Teil nicht mehr als Sommerurlaubslektüre ausgeht.

    Zwei Fragen drängen sich mir noch auf:
    Wisst Ihr vielleicht wirklich wo sich der Schatz befindet?
    Wird das im Raum stehende Desaster unseren Planeten tatsächlich „ad patres“ schicken?

    Liebe und erwartungsvolle Grüße
    Hp

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      Lieber Hanspeter,
      DANKE für Dein begeistertes Lob. Wir wissen das sehr zu schätzen und arbeiten intensiv am letzten Teil der BOZZETTO-Trilogie. Eines können wir versprechen: das wird „sauspannend“ – garantiert!
      Alles Gute aus Linz
      Gerd

      Antworten
  29. Karin Eder

    Lieber Gerd,

    Es war sehr unterhaltsam mit dir gestern im Railjet von Wien nach Zürich zu plaudern – werde mir mal deine Bücher „zu Gemüte führen“ – bin schon gespannt!

    liebe Grüsse, Karin 🙂

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      Liebe Karin,
      wie geht´s Dir?
      wollte mal Nachfragen, ob Du schon zum Lesen gekommen bist?
      Wenn „ja“ – wie war´s?
      Schau doch mal wieder auf meiner Homepage vorbei, oder auf Facebook unter https://www.facebook.com/BozzettoDasBuch/
      Schönes Wochenende &
      ganz liebe Grüße aus Linz
      Gerd

      Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      Danke, liebe Karin für deine angenehme Gesellschaft.
      Schreibe mir doch mal (nach dem „zu Gemüte fühen“), ob die Lektüre des BOZZETTO dann auch deine Erwartungen erfüllt hat?
      Viel Spaß jedenfalls dabei.
      Liebe Grüße aus Linz
      Gerd

      Antworten
  30. Sabine

    Hallo Gerd!

    Nun waren wir LeserInnen der spannenden und historisch hoch interessanten Bozetto Werke in Korsika, Rom, Paris, dem Vatikan, in Bern und in Linz:) und wir fragen uns, wohin uns die abenteuerliche Reise weiter führen wird!!!! Ich freue mich schon riesig auf weitere Werke jeder Art von Dir!!!!

    Alles Liebe Sabine

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      Liebe Sabine,
      alles ist natürlich noch streng geheim, aber ich kann dir versichern, dass du spätestens im Frühjahr wieder von uns hören (bzw. natürlich lesen!) wirst. Die Recherche hat uns ein wenig abseits des BOZZETTO nach Russland geführt, und dann seltsamerweise wieder zurück zu Hitlers „Geheimwaffe“. Von da an scheint jedoch der Weg geradlinig erneut in den Vatikan zu weisen – haargenau in den verborgenen Raum des Vatikan nämlich, in dem der BOZZETTO gut gesichert sein dunkles Dasein ertragen muss…
      Du siehst; es bleibt spannend bis zu letzten Sekunde…
      Ganz liebe Grüße aus Linz
      Gerd

      Antworten
  31. helmut

    Sehr geehrter Herr Schneeweis,
    als Pensionist habe ich viel Zeit zum Lesen und zum Nachforschen und ich kann Ihnen nur zu den beiden Romanen gratulieren. Beide sind sehr gut recherchiert und basieren auf Tatsachen. Ich lese normalerweise nur Fachliteratur aber eine gemeinsame Freundin hat mir Ihre Bücher geschickt. Anfangs war ich skeptisch, denn wie sollten denn fiktive Figuren in einen Tatsachenroman passen? Sie verstehen es Fakten und Fiktion zu vermischen. Manches habe ich selbst ein bisschen nachrecherchiert um Sie zu „überprüfen“, aber sehr bald habe ich gemerkt, dass Sie ein Fachmann sind. Machen Sie bitte weiter so!
    Mit freundlichen Grüssen aus Tirol
    Helmut

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      Lieber Helmut aus Tirol,
      ich Danke Ihnen herzlich für dieses große Lob und die nette Aufmunterung obendrein.
      Meine Freude bei der Recherche auch noch so komplizierter Sachverhalte ist auch im Pensionierungsalter völlig ungebrochen.
      Schauen Sie im Spätsommer wieder mal in meine Homepage – dann wird der dritte und letzte Teil der „BOZZETTO.Trilogie“ erscheinen.
      Es bleibt also spannend…
      Herzlichst Ihr
      Gerd J.

      Antworten
  32. Manfred Berger

    Hallo H. Schneeweis, ist schon ein neues Buch in Vorbereitung ? Auch so spannend wie das letzte ? Hoffe es geht Ihnen gut

    Hertlichst

    M. Berger

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      Danke, Herr Berger für Ihre freundliche Nachricht.
      Frage: welches Buch meinen Sie? Kennen Sie Teil 1, oder Teil 2? Derzeit ist jedenfalls der dritte Teil unserer Bozzetto-Trilogie in Arbeit. Er wird ca. im Spätsommer erscheinen. Es geht um ein brandheißes Thema, das an Spannung alles übertreffen wird, was bisher geschah… Nähere Infos & Neuigkeiten dazu gibt´s immer auf meiner Homepage.
      Bis dahin verbleibe ich herzlichst,
      Ihr Gerd J. Schneeweis
      und liebe Grüße aus Linz OÖ

      Antworten
  33. JL

    Hallo Herr Schneeweis,
    Deutsch ist nicht meine Muttersprache, aber eine gute Bekannte hat mir Ihr Buch empfohlen und ich habe versucht es zu lesen. Es war schwierig aber besonders haben mir die Details des Vatikans gefallen: die geheimen Gänge, die verbotenen Türen, das Ambiente. Leider habe ich den ersten Teil noch nicht gelesen – aber ich bekomme ihn in 2 Wochen.
    Wann wird denn Ihr Buch in Französisch oder Spanisch erscheinen? Es gibt sicher viele Anhänger hier!

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      Hallo JL,
      Kommentare von Lesern/Interessenten, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, freuen mich besonders. Das gibt mir Auftrieb, den Verlag zu pushen, endlich auch eine französische, und/oder spanische Version heraus zu bringen.
      Herzlichen Danke also für die Anregung & liebe Grüße aus Österreich, Gerd J.

      Antworten
  34. Andrea P.

    Hallo,
    ich habe das Buch von einer Bekannten zum Lesen bekommen und obwohl ich mich absolut nicht für den WWII und
    Thrillers interessiere, war ich von dem Buch beeindruckt. Die Charaktere sind toll beschrieben, die Spannung gut
    aufgebaut und die Handlung ist schlüssig. Meine Lieblingsfigur ist Sophie , allerdings würde ich gerne, dass sie
    mehr „Eigenheiten“, mehr Tiefgang bekommt.
    Viel Erfolg weiterhin!

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      Hallo Andrea, das freut mich sehr, denn die Protagonistin Sophie hat mir selbst immer wieder viel Freude
      bei der Gestaltung ihres (relativ komplizierten) Charakters bereitet Vielleicht könnten, Sie noch etwas näher
      ausführen, wie Sie Ihre Lieblingsfigur Sophie „sehen“, bzw gerne verändert „sehen“ würden?
      Mir würde das jedenfalls viel Spaß bereiten…Danke & liebe Grüße aus Österreich,
      Gerd J.
      P.S. seien Sie sicher: es bleibt spannend !

      Antworten
      • Andrea P.

        Sophie wird immer mit Intuition beschrieben. Sie hat ein Gespür, sie weint, sie hat Angst.
        Ich weiss allerdings nicht viel mehr von ihr, ausser, dass sie eine gute Ausbildung hat, viele Interessen. Aber woher kommen diese Interessen? Hatte sie einen Förderer in ihrer Kindheit? Denkt sie manchmal an ihr „normales“ Leben? Was macht sie im normalen Leben? Gibt sie ihre Fähigkeiten weiter? Gibt es vielleicht eine „Sophie II“, der sie alles weitergibt was ihr jemand beigebracht hat? Das waren jetzt einfach mal so meine Gedanken schnell formuliert.
        VG und ich freue mich auf die Fortsetzung!

        Antworten
        • Gerd J. Schneeweis

          Danke Andrea für die rasche und für mich ja auch sehr spannende Antwort.
          Ich glaube, ein Teil des „Problems“ liegt darin, dass die Person Sophie bereits im ersten Teil
          der BOZZETTO-Trilogie als wesentliche Protagonstin auftritt. Dort wird sie natürlich auch recht intensiv beschrieben. Vor allem über ihre Jugendzeit und die damit verbundenen Probleme während der Pubertät. Eine wesentliche Rolle spielt dabei ihre Großmutter, einer ebenfalls „highly sensible person“. Von ihr hat sie gleichermaßen aber auch viel erfahren über den Umgang mit weiteren außergewöhnlichen Fähigkeiten, die sich manchmal mit „normalen Denkanschauungen“ nicht erklären lassen. Sophie hat zwar gelernt, sorgsam mit ihren „besonderen Fähigkeiten“ umzugehen. Dennoch ist sie im Laufe der Jahrzehnte nur allzu oft zur Einzelgängerin geworden. Das will sie jetzt (in Teil 2) aber nicht mehr sein. Sophie verändert zB. ihr Aussehen (Haare & Kleidung) und versucht, sich auf ein „normales Leben“ einzulassen. Ein Leben, in dem sie ohne besondere Fähigkeiten zurecht kommen will. Sie beginnt (mit über 50) Freundschaften zu schließen. Mit Max bahnt sich möglicherweise sogar eineganz besondere Freundschaft an… Sophie war noch nie in einer Beziehung… Mehr dazu gibt´s bald, denn im Herbst erscheint Teil 3 der „BOZZETTO-Trilogie“…Du siehst – es bleibt spannend…
          Liebe Grüße aus Linz, Gerd J.

          Antworten
  35. Aubrey

    Ich binn gerаdee zufaellig auf Ihrer Ꮲage gelandet (war auf der Suchе nach einer anderen Homepage).

    Ich moechte dіese Websiete nicht ѵerⅼassen, ohne Euch ein Loob zu dieseг klar strukturierten und ѕchick dеsignten Seite
    zu hinteгlassen!

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      Danke, Aubrey – das ist sehr nett von Dir…
      liebe Grüße aus Österreich, Gerd J.

      Antworten
  36. Dante.S

    Lieber Herr Schneeweis,
    ich habe ihre Kreation little Ben gelesen und war auserrdentich begeistert. Ich habe es auch schon in meiner Klasse herumgegeben
    und meine Mittschüler waren auch sehr begeistert. Es gibt nur einen Kritikpunkt: Das es keine Fortsetzung gibt.
    Ich würde gerne einen Zweiten Teil von little Ben sehen und lesen.

    liebe Grüße
    Dante

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      Hallo Dante,
      ich habe mit dem Verlag gesprochen. Sie haben fest vor, im Herbst den zweiten und dritten Teil vom „LITTLE BEN“ herauszubringen.
      Danke für Deinen Hinweis darauf.
      Liebe Grüße aus Österreich, Gerd J.

      Antworten
  37. Dr. Marion Pausch

    Sehr geehrter Herr Schneeweis,

    ich bin Studienleiterin der Helmholtzschule. Eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern erforscht aktuell im Rahmen des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten die Situation der Helmholtzschule in den Jahren 68/69. Unter anderem untersuchen die SchülerInnen die Schülerzeitung „konsenquenz“. Sind Sie vielleicht „snobi“, das ehemalige Redaktionsmitglied? Und falls ja, wären Sie als ehemaliges Redaktionsmitglied evtl. bereit, den Schülerinnen und Schülern hierzu ein paar kurze Fragen (schriftlich) zu beantworten? Falls ja, würden Sie mich kontaktieren? ma***********@he*****************.de
    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Marion Pausch

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      Liebe Frau Pausch,
      ich habe Ihnen über meinen privaten Emailaccount geantwortet, dami twir dort direkt korrespondieren können…
      Beste Grüße aus Linz

      Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      Liebe Marion Pausch,
      ich bin ein neugieriger Mensch – wahrscheinlich berufsbedingt – und würde natürlich gerne wissen, wie erfolgreich sich Ihre Gruppe im Wettbewerb „geschlagen“ hat?
      Liebe Grüße aus Österreich, Gerd J. Schneeweis

      Antworten
  38. David

    Ein Wunderbares Buch!
    Bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung 🙂
    MBG DD

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      Lieber David,
      da geht es Dir genauso, wie den beiden Autoren: denn die sind ebenfalls gespannt, wie´s weitergeht.
      Die Recherche ist in vollem Gang, aber wie es ausgeht, wissen wir selbst noch nicht so genau.
      Dazu passiert in der Realität unserer Story derzeit einfach zu viel…!“
      Denn wie unsere Leser mittlerweile wissen: „es ist viel mehr wahr in unseren Erzählungen, als man wahrhaben möchte…
      Wir bleiben am Ball – es bleibt spannend!
      Grüße aus Linz, Gerd

      Antworten
  39. DA VE

    Es ist eine wirklich tolle Fortsetzung des ersten Bandes! Ich habe es wirklich verschlungen und finde,
    dass die Erzählung gut gelungen ist. Das Buch besticht mit Fakten und mit tollen Persönlichkeiten. Gerne wieder für den 3. Band!

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      Am dritten Teil der Bozzetto-Trilogie arbeiten wir gerade, und ich verspreche Dir: es bleibt spannend!
      Liebe Grüße aus Linz

      Antworten
  40. A.R.H.

    Wieder ein tolles Buch!! Schon der erste Teil war spannend und gut recherchiert, aber Teil 2 ist eine Steigerung – auch wenn
    ich es mir nicht vorstellen konnte. Die Charaktere sind sehr gut beschrieben, die Geschichte spannend und schlüssig erzählt.
    Man vergisst die Umgebung und findet sich selbst in der Geschichte wieder.

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      Liebe A.R.H.,
      Danke für die tollen Komplimente. Aber sagst Du uns vielleicht auch, was Dir am neuen Roman, gut, bzw. weniger
      gut gefallen hat? Ich freue mich auf Deine Antwort.
      Liebe Grüße aus Linz, Gerd
      P.S.:…es bleibt spannend!

      Antworten
      • A.R.H.

        Ich bin Fan von Korsika und wenn man in Ihrem Buch die Szenen liest, dann fühle ich mich dorthin zurückversetzt. Die kleinen Bars, das gute Essen, der Käse, …. die verschlungenen Strassen, die alten Bauernhäuser, der Duft des Südens. Sie verstehen es Erinnerungen aufleben und Bilder im Kopf entstehen zu lassen. Manchmal würde ich mir wünschen mehr über die Speisen zu erfahren….

        Antworten
  41. Sabine

    Hallo lieber Gerd,

    mit Begeisterung habe ich Deine Erstausgabe Deines Buchs „Geheimakte Rommel Schatz“ gelesen und freue mich nun auf die Österreich-Ausgabe. Denn wir ÖsterreicherInnen drücken ja so manches sprachlich anders aus … :)!

    In Vorfreude auf die spannende Lesefreude und lieben Grüßen,

    Deine Sabine R aus Linz

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      Liebe Sabine,
      dann bin ich als „Wahlösterreicher“ mal sehr gespannt auf Deine Rückmeldung zur Österreich-Ausgabe…
      ES BLEIBT SPANNEND !
      Ganz lebe Grüße. Gerd

      Antworten
  42. hannes kahr

    Ein tolles Buch, der 2 Teil 🙂 Natürlich war auch das erste ein HIT !!
    Ich habe nur eine Frage… wann kommt endlich der 3 Teil ?????

    Antworten
    • Gerd J. Schneeweis

      Danke für das Kompliment, lieber Hannes. Eines kann ich bestimmt sagen: der dritte Teil wird nächstes Jahr
      erscheinen. Wann genau können wir leider jetzt noch nicht genau sagen. Wir recherchieren ja nun wirklich sehr
      sehr gründlich, und werden selbst immer wieder von neuen Erkenntnissen „überrascht“. Deshalb müssen wir oft
      auch „nachkorrigieren“.
      Du weißt ja: „an der BOZZETTO-Story ist immer viel mehr Wahres dran, als die meisten Leser wahr haben wollen…ES BLEIBT ALSO SPANNEND !

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.